Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Kursbereich >> Gesundheitsbildung >> Gesunde Ernährung, intern. Küche, Backen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Wildbeeren und Baumfrüchte im Deister (22B160106)

(Lauenau, ab Fr., 30.9., 13.30 Uhr )

Diese Herbstwanderung führt uns zunächst bergauf zum Forsthaus Blumenhagen und dann am Wald-, Feld- und Wiesenrand entlang bis zu dem Quellgebiet der sogenannten "Hexenteiche" im Naturschutzgebiet Waltersbachtal. Unterwegs säumen neben Rotbuchen u.a. Hainbuchen, Linden, Erlen, Eichen, Eschen, Vogelbeeren, Wildrosen, Weißdorn und Schlehen unseren Weg. Darunter finden sich eine Reihe essbarer Wildfrüchte. Aus den kapselartigen Früchten der Linden wurde traditionell z. B. die "Deutsche Schokolade" hergestellt, aus den Eicheln der Eichelkaffee. Am Quellgebiet laden die großen alten Rotbuchen zur Pause ein. Für den Rückweg folgen wir dem Waltersbachtal bergab. Über das idyllisch gelegene Altenhagen II geht es zurück nach Lauenau. Unterwegs werden wichtige Erkennungsmerkmale essbarer und giftiger wilder Früchte erklärt. Wir werden eine Strecke von ca. zehn Kilometern zurücklegen.
Auf dieser Wanderung kommen wir durch Buchen-, Eichen-, Birken- und Nadelwald. Diverse Wildsträucher wie z. B. Schlehen, Weißdorn und Hagebutten säumen unseren Weg. Jetzt ist auch die Zeit zum Wurzelsammeln. Auf einer extensiven Wiese finden wir Löwenzahn. Aus den Löwenzahnwurzeln kann z. B. Rohkost und Löwenzahnwurzelkaffee hergestellt werden. Traditionell wurden aus Nadelbaumharzen - dem "Gold des Waldes" Salben hergestellt. Unsere heimischen Beeren und Samen sind zudem eine wichtige Nahrungsquelle für Säugetiere, Vögel und Insekten. Wir werden eine Strecke von ca. sechs Kilometern zurücklegen.

Anmeldung möglich Wir Männer kochen ohne Fleisch und ohne Knochen (22B920111)

(Obernkirchen, ab Sa., 8.10., 10.00 Uhr )

Dieser Kurs ist gedacht für Männer, die keine oder wenig Erfahrung im Kochen haben, aber daran interessiert sind. Wir verwenden keine tierischen Produkte und es schmeckt trotzdem. Mit einfachen Mitteln zaubern wir ein mehrgängiges Menü in einer überschaubaren Zeit. Die Gerichte bestehen aus einer Handvoll Zutaten, die es in jedem Supermarkt gibt. Wir befassen uns mit unserem Einkaufsverhalten und sprechen über die Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung. Auch unsere Einstellung zu sogenannten Nutztieren und unserer Umwelt kann bei Interesse Gesprächsthema sein. Aber über allem soll einfach die Freude und der Spaß am Zubereiten des Essens stehen.
Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ca. 20,00 EUR zu rechnen.
Bitte mitbringen: Kleine Gefäße für die selbst hergestellten Köstlichkeiten (es werden immer 2 - 3 Portionen gekocht).

Anmeldung möglich Afternoon Tea (22B920113)

(Rodenberg, ab Sa., 5.11., 15.00 Uhr )

Einen gemütlichen Nachmittag mit netten Leuten verbringen und die Unwirtlichkeit der Jahreszeit dabei vergessen, wenn wir die Bestandteile des Afternoon Teas zubereiten und anschließend genießen. Das ganze zwar "very british" mit Scones und pikanten und süßen Kleinigkeiten, aber nach Art des Hauses vollwertig. Das heißt: "Genuss ohne Reue".

Anmeldung möglich Kochen wie in den Jahren 1950 - 1960 (22B920211)

(Obernkirchen, ab Sa., 19.11., 10.00 Uhr )

Essen im Wandel der Zeit - aus der Vergangenheit lernen für die Zukunft.
Sie haben keine oder wenig Ahnung, wie vor ca. 70 Jahren gekocht wurde, möchten es aber wissen? Dann sind Sie hier richtig. Gerichte meiner Mutter und Großmutter, in die heutige Zeit gebracht, sind Teil dieses vorweihnachtlichen Kurses. Dazu kommt der Verzicht auf jegliche tierischen Produkte. Alle Zutaten sind in gut sortierten Supermärkten erhältlich. Einen Verzicht auf alte Essgewohnheiten empfinden Sie fast nicht. Ausgewogene Ernährung, der Umgang mit unserer Umwelt und vor allem mit den sogenannten Nutztieren sollte nicht unerwähnt bleiben. Doch eines ist wichtig: Die Lust an einem guten Essen und damit auch am Kochen. In einer überschaubaren Zeit gestalten wir ein mehrgängiges weihnachtliches Menü mit einem Minimalismus an Töpfen und Geschirr.
Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ca. 20,00 EUR zu rechnen.
Bitte mitbringen: Kleine Gefäße für die selbst hergestellten Köstlichkeiten (es wird für 2 - 3 Personen gekocht).

Anmeldung möglich Weihnachtsbäckerei (22B920213)

(Rodenberg, ab Di., 15.11., 18.30 Uhr )

Selbstgemachte Backwaren aus frisch gemahlenem Vollkornmehl, Honig, Nüssen und anderen möglichst naturbelassenen Zutaten sind gesund und schmecken köstlich. Wir wollen verschiedene Variationen von Lebkuchen und Keksen backen.

Keine Anmeldung möglich Leckere Festtagsmenüs - ohne Stress (22B920311)

(Obernkirchen, ab Sa., 26.11., 10.00 Uhr )

Wer kennt das nicht: Kurz vor Weihnachten häufen sich die Termine, es fehlen noch Geschenke und anspruchsvolle Menüs sollen an den Feiertagen auch auf den Tisch kommen. Da ist Weihnachtsstress fast schon vorprogrammiert. Doch zumindest in der Küche muss der nicht erst aufkommen. Im Kurs werden neue Vorschläge für lecker-leichte Festtagsmenüs gemacht, die sich gut vorbereiten und an den Feiertagen schnell und entspannt zubereiten lassen. Tipps für die passenden Weine ergänzen dieses Angebot. Die Gerichte eignen sich nicht nur für Weihnachten: Köchin und Koch freuen sich zu jedem Festtag über neue Ideen und eine gute Vorbereitung.
Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ca. 24,00 EUR zu rechnen.
Bitte mitbringen: Kleine Gefäße für Kostproben für Zuhause.

Anmeldung möglich Mediterrane Gemüseküche (22B920313)

(Rodenberg, ab Mi., 28.9., 18.30 Uhr )

Die Vielfalt der Gerichte aus den Mittelmeerländern wollen wir kennen lernen. Frische Salate und Gemüse stehen im Mittelpunkt. Die gesundheitlichen Vorteile dieser Küche erfreuen uns genauso wie ihr guter Geschmack.

auf Warteliste Lieblingsgericht? Nudeln! (22B920411)

(Obernkirchen, ab Sa., 17.9., 10.00 Uhr )

Nicht nur Kinder lieben sie - die Nudel. Ob schnelle Spaghetti, fein gefüllte Ravioli, deftiger Nudelauflauf, bodenständige Spätzle oder exotische asiatische Bratnudeln - die leckeren Teigwaren sind im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Wir probieren in diesem Kurs Nudelgerichte aus aller Welt aus. Und wollen uns auf Wunsch vieler Kursteilnehmer/innen auch wieder einmal daran machen, selber Nudeln herzustellen.
Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ca. 22,00 EUR zu rechnen.
Bitte mitbringen: Kleine Gefäße für Kostproben für Zuhause.

auf Warteliste Ganz bewusst einkaufen und genießen (22B920515)

(Obernkirchen, ab Sa., 21.1., 10.00 Uhr )

Leckeres Essen zu genießen ist die eine Sache - ganz bewusst die Zutaten dafür einzukaufen, eine andere. Dabei sollten immer sowohl ökologische als auch ethische Überlegungen eine Rolle spielen. Doch muss es immer "bio" sein? Welche Einkaufsquellen für regionale Produkte sind zu empfehlen? Welche Erzeuger haben bei Aufzucht und Schlachtung das Tierwohl im Blick? Was taugen Gütesiegel und was sagen diese wirklich aus? Mit diesen und ähnlichen Fragen wollen wir uns in diesem Kurs befassen. Allerdings nicht nur in der Theorie, sondern natürlich besonders in der Praxis. Doch gerade im Winter ist es gar nicht so einfach, frische Zutaten zu bekommen. Welche Alternativen gibt es? Wir kochen drei winterliche Menüs mit Gemüse, Milchprodukten, Fisch und Fleisch - zumeist aus regional erzeugten Zutaten.
Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ca. 24,00 EUR zu rechnen.
Bitte mitbringen: Kleine Gefäße für Kostproben für Zuhause.

Anmeldung möglich In unserer Küche ist Italien (22B923011)

(Obernkirchen, ab Sa., 20.8., 10.00 Uhr )

Kulinarischer Miniurlaub für alle Daheimgebliebenen. Wir bereiten gemeinsam ein Drei-Gänge-Menü, das auch unerfahrene Köche schmackhaft zubereiten können. Mit wenig Zutaten und überschaubarem Aufwand zaubern wir ein echtes italienisches Essen. Interessant, dass bei diesem Kurs keine tierischen Produkte verwendet werden. Nach gelungener Arbeit in der Küche folgt ein gemeinsamer Schmaus mit geladenen Gästen (1 Person pro Teilnehmer).
Neben der Kursgebühr ist mit Materialkosten in Höhe von ca. 20,00 EUR zu rechnen.

Anmeldung möglich Arthrose-gesunde Ernährung (22B940103)

(Eilsen, ab Do., 24.11., 17.00 Uhr )

In Kooperation mit dem Rehazentrum Bad Eilsen.
Degenerative Gelenkerkrankungen lassen sich durch eine bewusste Ernährung positiv beeinflussen. Durch eine gezielte Ernährung können Entzündungen vorgebeugt, der Knochenaufbau gefördert und der Medikamentenverbrauch verringert werden. Eine Arthrose-gesunde Ernährung ergänzt als Selbsthilfemaßnahme die medikamentöse Therapie sowie die Trainings- und Physiotherapie im Sinne einer ganzheitlichen Behandlungsweise. Dieser Kurs bietet neben einem theoretischen Teil die praktische Umsetzung in einem Kochkurs im Ernährungsstudio.
Für Lebensmittel entstehen anteilig 5,00 EUR Kosten, die direkt mit der Dozentin abzurechnen sind.

Anmeldung möglich Einkaufsberatung Supermarkt (22B940111)

(Obernkirchen, ab Mi., 16.11., 18.00 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der BKK24.
Immer mal wieder nehmen die Verbraucherzentralen in Deutschland Lebensmittel genauer unter die Lupe. Ganz besonders im Fokus stehen dabei häufig Produkte, die mit wohlklingenden Gesundheitsversprechen beworben werden. Auf den Verpackungen ist dann beispielsweise zu lesen:
- probiotische Keime für ein gesundes Wachstum
- leistet einen wichtigen Beitrag zum Aufbau des Immunsystems
- stärkt die Abwehrkräfte
- angereichert mit lebenswichtigen Vitaminen
Doch was ist von solchen Werbeaussagen zu halten? Wodurch unterscheidet sich pasteurisierte von ultrahocherhitzter Milch? Was haben Emulgatoren und Stabilisatoren in Lebensmitteln zu suchen? Was bewirken Glukose und Fruktose? Welche Produkte sind in Wirklichkeit nichts weiter als wahre Zucker- und Fettbomben? Und wie sind eigentlich die verpflichtenden Angaben zu den durchschnittlichen Nährwerten zu deuten? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die zertifizierte Ernährungsberaterin Nina Schulz. Erläutert wird auch, was auf der "Liste der guten Lebensmittel" steht und welche Produkte eher gemieden werden sollten, um beispielsweise Gewicht zu reduzieren. Ob diesbezüglich das sogenannte "Functional Food", bei dem normale Lebensmittel wie Brot, Joghurt, Saft und Milch mit einer "funktionellen" Zutat - zum Beispiel Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, aber auch bestimmte Bakterien oder Pflanzenstoffe - angereichert werden, einen wichtigen Beitrag leisten kann? Deren vermeintlich gesundheitsfördernde Wirkung nimmt Frau Schulz unter die Lupe.

Anmeldung möglich Gesunde Atmung (22B940211)

(Obernkirchen, ab Mi., 9.11., 19.00 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der BKK24.
Jeder Mensch tut es unaufhörlich und rund um die Uhr - jedoch ohne dem Vorgang als solchem Beachtung zu schenken. Das Atmen gehört zum Leben einfach dazu. Doch welchen Einfluss hat die Atmung aufs eigene Wohlbefinden und die Sauerstoff-Aufnahme? Warum atmen viele Menschen "falsch"? Und wie lässt es sich bewusster atmen? Die Antworten auf diese und ähnliche Fragen kennt Beate Josten. Die erfahrene Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin (nach Schlaffhorst-Andersen) weiß, wie eine ganzheitliche Atmung Körper, Seele und Gehirn entspannt, und welche Zusammenhänge es zwischen Bewegung und Atmung gibt. All dies und einiges mehr erfahren Interessierte beim Mitmach-Vortrag "Gesunde Atmung" in Obernkirchen. An diesem Abend stehen theoretische Grundlagen auf dem Programm. Vor allem aber möchte Beate Josten den Teilnehmenden kleine Übungen mit auf den Weg geben, die einfach umsetzbar sind und sich in den Alltag integrieren lassen.

Anmeldung möglich Gesundheitsförderliche Ernährung (22B940315)

(Stadthagen, ab Mi., 28.9., 18.30 Uhr )

Unsere Nahrung soll uns sättigen, gut mit Nährstoffen versorgen und förderlich für unsere Gesundheit sein. Heute haben wir eine Fülle von Lebensmitteln, die nicht mehr zwingend Mittel zum Leben sind und eine Fülle von Ernährungssystemen, die viele Menschen überfordern.
Im Vortrag erfahren Sie:
- Gibt es wirklich gute und schlechte Ernährungsweisen?
- Was sind Omega 3 Fettsäuren und wie können sie unser Immunsystem beeinflussen?
- Haben Probiotika eine Wirkung für die Darmbakterien?
- Was sind fermentierte Lebensmittel und warum können sie unseren Speiseplan bereichern?
- Macht sauer lustig und Übersäuerung nicht?
- Gibt es Vitamin D auch im Essen?
Durch unsere Ernährung haben wir ein großes Potential für unsere Gesundheit selbst in der Hand.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen

AGB und Datenschutz

Unsere aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sowie die Datenschutzerklärung der VHS Schaumburg für die Durchführung unserer Veranstaltungen finden Sie hier  zum Download.

Weiterbildungsportal

Herdt-Verlag

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen